freiraum + landschaft | Testgelände für selbstfahrende Arbeitsmaschinen-Wacker Neuson Hörsching-Ökologisches Begleitkonzept
1573
single,single-post,postid-1573,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-6.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive
 

Testgelände für selbstfahrende Arbeitsmaschinen-Wacker Neuson Hörsching-Ökologisches Begleitkonzept

Wacker Neuson Testgelände_Ökologisches Begleitkonzpt_Stoeckl_Freiraum

09 Aug Testgelände für selbstfahrende Arbeitsmaschinen-Wacker Neuson Hörsching-Ökologisches Begleitkonzept

Die Firma Wacker Neuson plant im Westen der Marktgemeinde Hörsching die Errichtung eines Lärmmess- und Feldtestgeländes für ihre Produkte wie Bagger und Dumper. Der Planungsraum ist unbebaut und wird landwirtschaftlich genutzt. Das Areal bildet mit einer Hangkante und der bestehenden Heckenstruktur einen interessanten Landschaftsraum. Mit der Erstellung des Begleitkonzeptes soll die ökologische und landschaftsästhetische Wertigkeit des Projektgebietes sichergestellt werden, wie z.B. Trockenstandorte, Heckenstruktur und Magerrasen.